3.200 USD-nur für verheiratete Paare-ohne Geschlechtsbestimmung-IVF-ICSI-Künstliche Befruchtung-Türkei-Antalya-IVF Center-IVF Clinics-IVF-Klinik-Kinderwunsch Türkei-Antalya-Kinderwunschklinik-Kinderwunschzentrum-unerfüllter Kinderwunsch-Kinderwunschpraxis-Insemination-Facharzt für Reproduktionsmedizin- Kinderwunsch Ärzte-Gynäkologie-Gynäkologe-Frauenarzt-Schwangerschaft-Baby-gynäkologischen Endokrinologie-Reproduktionsmedizin-Zentrum für Reproduktionsmedizin-In Vitro Fertilization-Türkei-Antalya Tüp Bebek Merkezi

Angebot für Antalya.  Wir haben mehrere Operationen im Preis gesenkt! 

Alle weiteren Infos finden Sie hier: http://kuenstliche-befruchtung-im-ausland.com

Unerfüllter Kinderwunsch, Ursachen beim Mann

In fast der Hälfte der Paare mit unerfülltem Kinderwunsch liegen kleinere oder größere Störungen der männlichen Fruchtbarkeit vor. Daher sollte bei jedem Kinderwunsch-Paar auch der Mann „unter die Lupe“genommen werden. Ist die Samen-Qualität eingeschränkt, spricht von männlicher Infertilität.

Im Rahmen unserer Kinderwunsch-Sprechstunde bieten wir die Durchführung von Spermiogrammen (Samen-Untersuchung, Ejakulat-Untersuchung) nach den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an.

Unser Labor im Klinikum unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle. Die exakte Bestimmung von Zahl, Beweglichkeit (Motilität), Aussehen (Morphologie) der Spermien und weiterer Ejakulatparameter ist von entscheidender Bedeutung für die Auswahl der richtigen und Erfolg versprechenden Therapie (Insemination, IVF oder ICSI).

 

Nicht zuletzt sind korrekte Spermiogramme für die Erstellung des Behandlungsplanes zur Vorlage bei der Krankenkasse und deren eventuelle Kostenbeteiligung unbedingt notwendig.

 

Wichtig ist, dass vor Abgabe einer Samenprobe eine Karenzzeit von mindestens 3 Tagen und maximal 5 Tagen besteht. Ansonsten könnten sich die Ergebnisse verfälscht darstellen.

 

Damit eine Schwangerschaft zustande kommt, ist es natürlich erforderlich, dass während der fruchtbaren Tage der Frau regelmäßig Geschlechtsverkehr stattfindet. Wenn Probleme mit der Erektion und/oder dem Samenerguss bestehen, dann hat dies ebenfalls einen direkten Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden. Erektionsprobleme können vorwiegend bei älterem Lebensalter ein Problem darstellen. Wenn es sich um eine sexuelle Problematik handelt, wird häufig die Hilfe eines Sexualwissenschaftlers in Anspruch genommen und bisweilen werden auch Medikamente verordnet.

Die Auswirkungen des Geschlechtsverkehrs „auf Kommando“ wegen des Kinderwunsches bauen häufig auch bei beiden Partnern Druck in ihrer sexuelle Beziehung auf, sodass ein Teufelskreis entstehen kann.

 

Während des letzten Jahrzehnts entschlossen sich viele Paare dazu, Kinder in einem späteren Lebensalter zu bekommen. Verschiedenste Faktoren können zu der Entscheidung eines Paares beitragen, die Gründung einer Familie aufzuschieben: der Wunsch nach beruflicher Karriere, wirtschaftliche Gründe und die falsche Vorstellung, dass die Fruchtbarkeit mit zunehmendem Lebensalter nicht abnimmt. Diese Entscheidung, eine Schwangerschaft aufzuschieben, bringt das Risiko auf eine verminderte Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zeugung/Empfängnis mit sich.

 

Auswirkung des Lebensalters auf Männer

 

Obgleich das Lebensalter die Fruchtbarkeit der Frau mehr beeinflusst als die des Mannes, sollten Männer das Lebensalter als Faktor, der zur Unfruchtbarkeit beiträgt, nicht ignorieren. Verschiedene Veränderungen können bei Männern infolge des zunehmenden Lebensalters auftreten:

  • Einschränkung der Hodenfunktion
  • Abnahme der Hormonspiegel
  • Reduktion der Spermienbildung
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit von Ejakulationsproblemen

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Telefon, Zentrale Deutschland: 07803 - 50 99 710-0
Telefon, Zentrale Deutschland,
aus dem Ausland:
0049 7803 - 50 99 710-0
Fax: 07803 - 50 99 710-9
Türkische Mobilnummer
innerhalb der Türkei: 
0553 437 17 80
Türkische Mobilnummer
aus dem Ausland:

0090 553 437 17 80

Viber, Tango & WhatsApp 0090 553 437 17 80
E-Mail:

admin@kuenstliche-befruchtung-im-ausland.com

Homepage:

www.kuenstliche-befruchtung-im-ausland.com

Skype:

medical-travel-service

Warum mit uns?

Unser Service unterscheidet sich zu den anderen Agenturen dadurch, dass der Agenturinhaber Mario Berl, selbst die persönliche Betreuung vor Ort übernimmt. Er steht Ihnen persönlich von Ankunft bis Abflug in der Türkei-Antalya zur Seite und sorgt dafür dass es Ihnen an nichts fehlt. Das durchweg positive Feedback zeigt uns, dass es den Patienten besonders wichtig ist, dass Sie in Antalya nicht alleine gelassen werden, wie dies bei vielen anderen Agenturen der Fall ist. 

  • weil wir Ihnen einen Übersetzer zur Verfügung stellen
  • weil wir Ihnen ein Handy zur Verfügung stellen
  • weil Sie uns 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichen
  • weil Sie durch die gute Betreuung bei uns gut aufgehoben sind
  • weil viele TV- und Presseberichte diese Qualität bestätigen
  • weil sich während Ihres Aufenthalts in der Klinik deutschsprachiges Klinikpersonal um Sie kümmert
  • weil wir einen eigenen Transferservice Flughafen - Hotel & Hotel - Arzt Klinik und zurück anbieten 
    (im Umkreis bis zu 25 km vom Hotel zur Klinik kostenlos).
  • weil wir mit mehreren Kliniken zusammenarbeiten
  • weil wir für Sie und eine eventuelle Begleitperson die komplette 
    Reise nach Ihren Bedürfnissen buchen und organisieren
  • weil wir in allen Fragen Rede und Antwort stehen
  • weil wir Ihnen kurzfristige Termine und vorrangige Chefarzt - 
    Behandlung anbieten können
  • weil die Beratung und die Vermittlung für Sie als Kunde kostenlos ist.
    Die Reise- und Behandlungskosten gehen zu Ihren Lasten.
  • weil wir auch nach der Behandlung bei allen Fragen für Sie
    zur Verfügung stehen.


Wir sind sehr bemüht, die bestmögliche Betreuung unserer Patienten zu gewährleisten.
Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit Fachärzten in der Türkei zusammen.